Kunst in Corona-Zeiten: "Cordula Wagner | Stefan Danecki - Malerei trifft Fotografie"

14.06.2020 bis 16.08.2020 | Museum Pachen
 
Vernissage am 14.06.20 um 11.00 Uhr
Begrüßung: Michael Vettermann, Stadtbürgermeister und Stefan Engel, Vorsitzender APK
Einführung: Sabrina Wilkin M.A.

Aufgrund der geltenden Coronaschutzverordnung ist der Einlass geregelt. Zutritt nur mit Angabe der Anschrift und mit Nasenmundschutz.


Cordula Wagner

Wichtiger Bildgegenstand meiner Kunst ist die Landschaft, sowohl die Pfälzer Landschaft als auch Eindrücke von Reisen. Gemalt sind diese mit Ölfarben auf Leinwand in einer spontanen Pinselführung mit zum Teil pastosem Farbauftrag.
Im Gegensatz dazu stehen Darstellungen von Architektur, Stadtlandschaften, zerfallene, morbide Gebäude, Ansichten von Baustellen, die fotografisch festgehalten wurden. Verbindung finden diese gegensätzlichen Szenarien durch ein collageartiges Vorgehen. Die gemalte Landschaft und die fotografierte Architektur werden nebeneinander oder übereinander gesetzt, wobei oftmals
mehrere Bildträger eine Einheit bilden. Ein weiteres Element sind Flächen, die über das gemalt oder teilweise gedruckt wurden. Manches tritt dadurch in den Vordergrund anderes hingegen zurück. Verschiedene Wirklichkeiten und Bildebenen verschmelzen zu einer neuen Einheit.

Stefan Danecki

Einsame Orte mit Vergangenheit und latent melancholischer Ausstrahlung zählen zu meinen bevorzugten Sujets, aber auch Allgegenwärtiges und Alltägliches, was in unseren Augen kaum Beachtung findet, übt eine Faszination auf mich aus. Die Ästhetik des Verfalls im Kontrast zum Glatten, Glänzenden findet in meiner Sichtweise eine besondere Aufmerksamkeit. Meine Malerei orientiert sich an einem hyperrealistischen Stil, der bisweilen eine leichte Tendenz zum Surrealen zeigt.
 
Veranstaltungsort:
Museum Pachen
Speyerstraße 3
67806 Rockenhausen

Öffnungszeiten:
Di. bis So. von 14.30 bis 17.30 Uhr