Nicole Bellaire

1972
  • geboren in Kandel
1992-1997
  • Studium Stadtplanung an der Universität Dortmund
2006-2009
  • Studium Bildende Kunst an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau. Malerei und Grafik bei Günther Berlejung, Bildhauerei bei Volker Krebs
2011-2012
  • Mentoring für Bildende Künstlerinnen, Teilnahme als Mentee am Projekt des Kulturbüros Rheinland-Pfalz bei der Mentorin Anne Kuprat, Mitglied der Pfälzer Sezession


Mitgliedschaften:
  • BBK RLP - Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler RLP
  • apk - Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler
  • Kunstverein Villa Sterccius in Landau e.V.





Pflanzen, Insekten, Fische, Säugetiere und manchmal sogar der Mensch finden Eingang in das Werk von Nicole Bellaire. Der Eindruck des sich im Zweidimensionalen abspielenden Oeuvres ist vielgestaltig:
Energiesprühende zarte Zeichnungen auf Transparentpapier, ornamental flächige Holzschnitte und spielerisch lyrisch anmutende Collagen. Des Weiteren locker gestaltete Blätter, die an Telefonkritzeleien erinnern. Nicole Bellaire beobachtet Form- und Verhaltensprinzipien in der Natur und bedient sich verschiedener grafischer Techniken.

Birgit Reich



Ausstellungen:

2015
  • "Ausnahmezustand Zeichnung", Galerie "Alte Turnhalle", Bad Dürkheim
  • "Offenes Atelier" im Rahmen des BBK-RLP
  • "Künstler der apk zeigen Grafik und Kleinplastik", Kunsthaus Frankenthal, Frankenthal
  • "neu im BBK", Galerie des BBK-Rheinland-Pfalz, Mainz
  • "Heinrich-von-Zügel-Kunstpreis", Städtische Galerie, Wörth
  • "Gartenträume", Gruppenausstellung, Strieffler-Haus, Landau
  • "unwiederbringliche Schönheit", Galerie N, Dahn
2014
  • "Offenes Atelier" im Rahmen des BBK-RLP
2013
  • "BAZ'ARToPie", Meisenthal, Frankreich
  • "10 x 10", 10 Künstler zeigen je 10 Kunstwerke, Zehnthaus, Jockgrim
  • "Aktuell", jurierte Mitgliederausstellung des Kunstvereins Landau
2012
  • "Chiffren der Natur", Städtische Galerie Villa Streccius, Landau, gemeinsame Ausstellung mit der Pfalzpreisträgerin AGNESS
  • "federleicht & baumstark", artelier 21, Rheinzabern
2011
  • "Wilddiebinnen", Kunst im Landtag, gemeinsame Ausstellung mit der Pfalzpreisträgern AGNESS
  • Künstlerstammtisch in der Pfalzgalerie, Kaiserslautern
  • "ALL TOGETHER NOW", Mentoring-Programm des Landes Rheinland-Pfalz für Bildende Künstlerinnen, open doors, Frankfurt
  • "Umwege", Galerie die Werkstatt, Dahn (E)
2010
  • Kunst direkt, Künstlermesse, Mainz
  • "Figuration Critique", Beteiligung an der Ausstellung von Günther Berlejung, Städtische Galerie Villa Streccius, Landau
  • "Kunst im Flur", Ausstellungsreihe der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau (E)
  • "Das kleine Format", jurierte Ausstellung der Galerie 'Werkstatt', Dahn, in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift "Die Palette"
2009
  • Kunst im Abgeordnetenbüro, Abgeordnetenhaus des Landtags, Mainz
  • "Muster und Ornament als Peripherie im Zentrum der Kunst", Kleines Kulturzentrum, Rheinzabern (E)
  • Kunst im Kreishaus Südliche Weinstraße, Landau
  • "EINS VON ALLEN - 10 Jahre Kunst im Abgeordnetenbüro", Abgeordnetenhaus des Landtags, Mainz
  • "Junge Kunst - Schön aber...". Eine Ausstellung junger Künstler aus der Pfalz, Herrenhof, Neustadt/W. - Mußbach
  • Verbandsgemeindeverwaltung Jockgrim (E)
2008
  • "101 Rose für Zweibrücken", Kunst und Natur - Natur und Kunst, Land-Art Projekt, Rosengarten, Zweibrücken
2007
  • "Junge Künstler", Villa Böhm, Kunstverein Neustadt/W.

Werke in öffentlichem Besitz:

2009
  • Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz





76829 Landau in der Pfalz
Deutschland








zurück zu Vitae (Künstlerverzeichnis)