Artur Bozem

1952
  • geb. in Neuwied/Rhein, aufgewachsen in Andernach
1970
  • Abschluss der Ausbildung als Werbedesigner
1972-1974
  • Studium an der Werbefachschule Köln (Werbegrafik, Design)
1975-1983
  • Tätigkeit als Grafiker in Köln
1984 bis heute
  • Lehr- und freischaffende Tätigkeit als Maler und Grafiker

Mitgliedschaften:
  • apk (Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler)
  • BBK RLP (Berufsverband Bildender Künstler Rheinland-Pfalz)
  • EVBK (Europäische Vereinigung Bildender Künstler)
  • Künstlergruppe der Pellenz, Andernach
  • Künstlerbund Rheinland
  • Künstlergruppe "ARS PALATINA"

Auszeichnungen:

1970
  • Erster Preis der Rhein-Zeitung Koblenz (Grafik-Wettbewerb)
1986
  • Preis der "Käthe-Dannenmann-Stiftung" (Freiplastik)
1987
  • Erster Preis der "Deutschen-Diabetes-Gesellschaft" (Wettbewerb für DDG-Logo)
2003
  • "Kaiser-Lothar-Preis" der EVBK
2010 
  • Teilnahme am Internationalen ART-CAMP der UNESCO in Andorra, als Vertreter für Deutschland
2013
  • Preisträger "Kunst-am-Bau"


Ankäufe:
  • zahlreiche Werke für öffentliche und private Sammlungen
 
Symposien:
 
2008
  • Internationales Künstler-Symposium Kaiserslautern
2009
  • Internationales Kunstforum Ehingen 
2010
  • Internationales ART CAMP der UNESCO, Andorra
2013
  • "Burgund"-Symposium





Der Maler und Grafiker Artur Bozem stammt aus dem Rheinland und hat dort viele Jahre seines Lebens gewohnt und künstlerisch gearbeitet.

Er findet seine Vorbilder bei den Vertretern des Informel; auch seine eigenen abstrakten Arbeiten lassen sich dieser Kunstrichtung zuordnen. Neben der ungegenständlichen Arbeitsweise sind für ihn figürliche Darstellungen des Menschen charakteristisch. Diese sind selten naturrealistische Abbilder, sondern zeigen in wenig bis stark abstrahierter Form Körperfragmente von Menschen in besonderen Situationen. Experimentierfreudigkeit mit Materialien, Formen und Farben sind prägendes Merkmal des künstlerischen Schaffens.
Häufig arbeitet Artur Bozem zu bestimmten Themen aus der Mythologie, Historie oder Politik, mit denen er sich malerisch und grafisch auseinandersetzt und mitunter gesellschaftspolitisch Stellung bezieht.

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit ist Artur Bozem in der Organisation einiger Künstler-Vereinigungen und -Verbände engagiert. Diese Aktivitäten umfassen u.a. Juroren-Tätigkeit, Ausstellungsmanagement und Kommunikationsdesign.
 



Einzelausstellungen (Auswahl):

2018
  • Dahn, Kreisgalerie
2014
  • Saarbrücken
2013
  • Dahn, Kreisgalerie 
  • Worms
2012
  • Rockenhausen, Museum Pachen (mit Martin Schöneich, Bildhauer)
2011
  • Homburg-Saar, Städtische Galerie Saalbau
  • Ravensburg, Drei-Länder-Klinik
2009
  • Kaiserslautern, Universitätsbibliothek
2008
  • Vinningen, Kulturzentrum
2007
  • Wörth/Rh., Galerie "Altes Rathaus“
  • Andernach, "Kunsthaus Schöne“
2005
  • Mainz, Landtag (mit Martin Schöneich)
  • Bourglinster, Luxembourg, Château
2004
  • Zweibrücken, Park-Galerie
  • Dahn, Kreisgalerie

Gruppenausstellungen (Auswahl):

2020    
  • Virtuelle Ausstellung, "DAS HALBE LEBEN" (APK)
2019
  • St.Vith (Belgien), Triangel
  •  Gozo (Malta), UNESCO ART-CAMP
2017
  • Trier, SWR Studio
2016
  • Wesseling, Städtische Galerie
2014-2017   
  • Koblenz, Bezirksregierung 
  • Kaiser-Lothar-Preisträger, St. Avold (Frankreich)
  • Bitburg
  • St. Vith (Belgien)
2014
  • Berlin, Landesvertretung Rheinland-Pfalz
2012
  • Neustadt-Mußbach, Herrenhof, apk-Ausstellung
2011
  • Paris, Lissabon, Madrid, UNESCO-Wanderausstellung (ART-CAMP)
2010
  • Berlin, BBK-Galerie
  • Luxembourg, Galerie "Beim Engel", LAC
  • Andorra La Vella, Andorra, Galerie "ARA ART"
  • Landau, Villa Streccius, ARS PALATINA
  • Koblenz, Kulturzentrum, Künstlerbund Rheinland
  • Ordino, Andorra, Ausstellung UNESCO Symposium "ART-CAMP"
  • Alzey-Worms, Schloss Alsheim, Kunstpreis
2009
  • Ehingen (Donau), Internationales Kunstforum
  • Vianden, Luxembourg, Château, ARS PALATINA
  • Trier, Europäische Kunstakademie, BBK
2008
  • Trier, TUFA, ARS PALATINA
  • Kaiserslautern, Internationales Symposium "Backyard Connection"
  • Landau, Villa Streccius, apk-Ausstellung
2007
  • Kaiserslautern, Pfalzgalerie, Vereinigung Pfälzer Kunstfreunde (Jahresgabe)
  • Jockgrim, Ziegeleimuseum, "Albert-Haueisen-Preis"

jährlich:
"Tag des Offenen Ateliers", EVBK-Jahresausstellung, "Homburger Künstler", "Michelsmarkt der Künste" u.a.




Am Hüttenwald 4
66894 Rosenkopf
Deutschland

Telefon: 0049(0)63721801
Internet: a.bozem@web.de







zurück zu Vitae (Künstlerverzeichnis)