Jürgen Braun

1947
  • geb. Mannheim
1973-1976
  • Studium an der Hochschule für Kunst- und Werkerziehung, Mainz
seit 1976
  • Kunsterzieher an Realschulen, Beginn eigener Ausstellungstätigkeit

Mitgliedschaften:

  • seit 1977 apk
  • seit 1981 BBK Region Mannheim e.V.
  • seit 1984 Künstlervereinigung "Der Anker", Ludwigshafen
  • seit 2007 "Höglandets Konstronda", Schweden

Auszeichnungen:

1977
  • "Großer Kunstpreis" der Stadt Frankenthal
1980
  • "Kunstpreis für Grafik", Landkreis Ludwigshafen
1989
  • "Perron-Förderpreis", Frankenthal

Ankäufe u.a.:
  • Mittelrheinisches Landesmuseum, Mainz
  • Regierungspräsidium Nordbaden, Karlsruhe
  • Stadt Mannheim
  • Stadt Ludwigshafen
  • Landkreis Ludwigshafen
  • Landkreis Kaiserslautern
  • Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)
  • Volksbank Speyer





"... Jürgen Braun aus Neuhofen verbindet in seinen aus Mischtechnik von Kaltnadel und Ätzung gestalteten Radierungen abstrahiertes Lineament mit anthropomorphen Spuren. Auch das Zufällige einer Werkzeugspur auf dem Metallträger inspiriert ihn zu einem Ausloten der Gleichgewichte durch Zudecken, Aufdecken und Verändern. Rhythmische Elemente führen zu Benennungen, die sich spontan als landschaftliche Relikte beispielsweise einfinden. Seine Radierungen erweisen sich als ein Spiel zwischen abstrakter Form und deiktisch möglicher Assoziation."

Ausstellungseröffnung Kulturkreis Sulzfeld: Clemens Jöckle, Speyer
Meister der Ätztechniken, 17.02.08




seit 1976
  • zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland
seit 1997
  • Einzel- und Gruppenausstellungen in Schweden





Rietburgstraße 9
Atelier
67141 Neuhofen
Deutschland

Telefon: 0049(0)623651447
Mobil: 0049(0)01709989690
Internet: www.atelierbraun.de







zurück zu Vitae (Künstlerverzeichnis)