Klaus M. Hartmann

  • Studium der Architektur an der Uni Kaiserslautern
  • Studium der freien Kunst, Akademie der Bildenden Künste Mainz
  • Studium und Qualifikation für das Lehramt Bildende Kunst

1996 - 2007
  • Lehraufträge an der Uni Kaiserslautern
  • Lehraufträge an der FH Kaiserslautern
  • Professorenvertretung an der FH - Kaiserslautern
  • Lehrgebiet: Plastisches- räumliches Gestalten u. Designtheorie
2002 -...
  • Kunstpädagoge an Gymnasien in Saarbrücken, Zweibrücken und Kaiserslautern
2000 -...
  • Teilnahme u. Arbeitsaufenthalte in Amerika, Bosnien, Deutschland u. Frankreich

Auszeichnungen:

1997
  • Kunstpreis für Plastik, Trier-Saarburg

Objekte in privaten und öffentlichen Besitz u.a.:

  • Kultusministerium Rheinland Pfalz
  • Stadtmuseum Zweibrücken
  • Citystate Museum Columbia
  • Staatsmuseum Banja Luka
  • Kreis Landau
  • Neustadt an der Weisnstraße
  • Kaiserslautern






... Text folgt in Kürze.



Internationale Bildhauersymposien und Projekte (Auswahl):

1993 - 1994
  • Internationales Stahlsymposion, Kaiserslautern
1997
  • "Tod des Marat", Projekt, Kaiserslautern
2004
  • Das "little size / kleinformat"-Projekt, Deutsch-Amerikanisches Symposium







Drei-Steine-Ring 19
67661 Kaiserslautern
Deutschland








zurück zu Vitae (Künstlerverzeichnis)