Tina Stolt

1964
  • geb. in Gummersbach

1984-1991
  • Studium Kunstgeschichte und Kunst an der Philipps Universität Marburg

1991
  • Magisterarbeit über den Künstler Hannsjörg Voth

1991-1992
  • Betreuung der Druckwerkstatt des Institutes für Graphik und Malerei

seit 1991
  • freischaffend

1992-2013
  • Lehrauftrag Sommerakademie Marburg (Zeichnung, Drucken)

1998
  • Teilnahme und Ausstellung Int. Symposium Zivilisation/Antizivilisation in Bröllin und Stettin, Polen

1996 und 2001
  • Bühnenbild für die Companie Gudrun Wegener, Brotfabrik, Bonn

2001
  • Workshop an der Kinderakademie Fulda

2002-2009
  • Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

2004
  • Workshop im Rahmen des Festival 20plus Temeswar in Temeswar, Rumänien

seit 2005
  • Lehraufträge in der Akademie Schloss Rotenfels, Lehrerfortbildung Kunst

2007
  • Workshop in Chabarowsk, Russland, zu den Deutsch-Russischen Kulturtagen

2008-2013
  • Künstlerische Leiterin der Sommerakademie Marburg

2009-2010
  • Lehrauftrag Hochschule Darmstadt

seit 2009
  • Professorin für Bildnerische Praxis an der Universität Koblenz-Landau am Standort Landau

2012
  • Gastdozentur im Rahmen des Erasmus-Programms an der Fakultät für Bildende Kunst, Universitatea de Vest, Temeswar, Rumänien
  • Bühnenbild für das Konzert Schalter Nr. 2 im Rahmen der Schlosskonzerte Karlsruhe

2015
  • Lehrerfortbildung zum Thema Kreativität, Volkshochschule Friedrichshafen


Mitgliedschaften:
  • BBK Mannheim
  • Gedok Karlsruhe
  • marburger kunstverein
  • Arbeitskreis Pfälzer Künstler apk  
Kunstverein Villa Streccius in Landau (Schriftführerin)





"So leicht Tina Stolts Körper auf ihren transparenten Fahnen erscheinen, so stark ist der Eindruck, den sie auf den Betrachter machen. Sie sind fragmentarisch und gleichen darin einem der zentralen Themen im Werk der Künstlerin: Erinnerung.
Wie die Bruchstücke unserer Erinnerung fordern sie uns auf, sie zu vervollständigen und Ihnen ein Gesicht zu geben ... Ihre Fahnen und Bilder führen uns vor Augen, dass das Erinnern ein Vorgang ist, der immer neu vollzogen werden muss ...
Erinnern heißt stets auch Vergegenwärtigen, heißt dem Vergangenen einen Raum einzuräumen in der Gegenwart.

Tina Stolts Installationen sind in diesem Sinne stets raumbezogen. Sie reagieren auf den umgebenden Raum, den sie weniger zu erfüllen als zu verändern trachten. Man kann keinen der Räume, in denen Tina Stolt ihre Kunstwerke installiert hat, wieder so sehen, wie er vorher war."

Prof. Dr. Karina von Tippelskirch, Syracuse, NY




Einzelausstellungen (Auswahl):

2018
  • Theatergalerie, Gummersbach
  • Stiftskirche, Landau, Traghimmel
  •  Synagoge, Weisenheim a.B., Weiße Schatten

2016
  • Kreishaus des Landkreises Südliche Weinstraße, Landau

2015
  • Wasserturm, Friedrichshafen
  • Museumsscheune, Ittersbach
  • Zehntscheuer, Rottenburg

2014
  • Städtische Galerie der Stadt Temeswar, Rumänien
  • Installation im Mausoleum der Stiftskirche Landau im Rahmen des Kultursommers
  • Museum Pachem, Rockenhausen, Nordpfalz, zusammen mit Günther Berlejung
  • Forum Hohenwart bei Pforzheim

2013
  • Kulturkreis, Springe
  • Alter Schlachthof, Sigmaringen
  • Triade Kunststiftung Temeswar, Rumänien
  • Galerie Beck, Homburg

2012
  • Galerie Arrigoni, Zug, CH

2011
  • Ökumenisches Gemeindezentrum, Frankenthal/Pfalz

2010, 2011
  • Galerie Kaleidoskop, Pfungstadt

2009
  • Paul Ernst Wilke-Haus, Bremerhaven

2008
  • Kultur.Punkt, Friedenskirche, Krefeld
  • Kunstverein, Böblingen
  • Kunstforum Mainturm, Flörsheim

2007
  • Silent Art-Festival, Dorfkirche, Bochum-Stiepel
  • Fernöstliches Kunstmuseum, Chabarowsk, Rußland
  • Galerie Arrigoni, Zug, CH
  • Galerij bij de boeken, Ulft, NL

2006
  • Bahngelände Marburg, Kunsthistorischer Studierenden-Tag
  • Deutsches Haus der NY University, New York
  • Kunstverein, Tauberbischofsheim

2005
  • Kloster Mariensee bei Hannover

2004
  • Französisches Kulturinstitut in Temeswar, Rumänien
  • Kunst und Museumskreis, Bad Essen
  • Kulturförderverein, Hirschberg a. d. Bergstraße

2003
  • SWR, Baden Baden
  • Alte Feuerwache, Dresden

2002
  • Orgelfabrik, Karlsruhe

2001
  • Büchnerhaus, Goddelau bei Darmstadt

1999
  • Installation im Packhof, Hann. Münden
  • Installation im Schloß Marburg (Katalog)

1998
  • Kunstverein, Wetzlar
  • Galerie Stücker, Brunsbüttel

1996
  • Kunstverein, Nümbrecht

1994, 2004
  • Kunstforum, Gummersbach (Katalog)

1994
  • Installation in der Gedenkstätte Buchenwald

1993
  • Galerie Franciska, Arhus, Dänemark

1991
  • Galerie Markt 21, Weimar


Gruppenausstellungen (Auswahl):

2018
  • Nackt in Braunschweig, Kunsthaus, Braunschweig, mit Ana Laibach, Fritz Stier, Janna Riabowa und Ingo Lehnof

2017
  • Zeitgenössisch, Museum und Forum Schloss Homburg

2016
  • Bilderklang, Festungsgänge, Germersheim

2015
  • Buchmesse Frankfurt, Vorstellung des Künstlerbuches "Where is my mind?" in der Edition Schwarze Seite

2013
  • Alter Schlachthof, Sigmaringen

2012
  • Bilderfinden, Marburger Kunstverein, Marburg

2011
  • Jubiläumsausstellung Kunstforum Mainturm, Flörsheim
  • Arbeitsgericht, Marburg
  • Künstlervereinigung Anker, Ludwigshafen
  • Art Karlsruhe, Galerie Lauth

2010
  • Warum ist es am Rhein so schön? Künstlerbund Rhein-Neckar, Mannheim

2009
  • Städtische Galerie, Offenburg

2007
  • Gallery 705, Stroudsburg, Pennsylvania, USA
  • Minnesota State University Art Museum, USA

2006
  • Kunstdorf Unterjesingen (Katalog)

2005
  • Kunsthalle, Darmstadt

2003
  • Dialog, Galerie Vaclavy Spaly, Prag

2000
  • Kunst der Gegenwart, Universitätsmuseum, Marburg (Katalog)
  • 2000 n.Chr., E-Werk, Freiburg

1997
  • Tuchfühlung, Velbert-Langenberg (Katalog)

1996, 2000
  • Im Wind, Ahrenshoop (Katalog)

1995
  • Landesweite Schau Künstlerbund Mecklenburg-Vorpommern, Ahrenshoop (Katalog)

1993
  • Marielies-Hess-Stiftung, Frankfurt (Katalog)

1991
  • Kunst im Zug, Mittelhessen (Katalog)





76137 Karlsruhe
Deutschland

Internet: www.tinastolt.de







zurück zu Vitae (Künstlerverzeichnis)